Datenschutzerklärung

In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung ist die Wahrung der Privatsphäre und der Schutz persönlicher Daten von größerer Wichtigkeit denn je. LIBRE und alle dahinterstehenden Personen werden sich daher bei sämtlichen datenverarbeitenden Vorgängen an die gesetzlichen Regelungen im Interesse Ihrer Datensicherheit halten.

Die nachstehende Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie und in welchem Umfang Daten von uns (LIBRE) verarbeitet werden, und welche Rechte Sie als betroffene Person im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung haben. Die vorliegende Datenschutzerklärung betrifft weiters auch alle Personen, die Dienstleistungen des Verantwortlichen über sonstige Medien (bspw. E-Mail, Telefon), nutzen.

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung sorgfältig durch, bevor Sie diese bestätigen und akzeptieren.

  1. Allgemeines

    1. Was sind personenbezogene Daten?

      Personenbezogene Daten sind Daten, welche die Identität des Nutzers offenlegen oder offenlegen können (bspw. Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankdaten sowie Ihre IP-Adresse).

    2. Zu welchem Zweck werden Daten von uns verarbeitet?

      Die Verarbeitung Ihrer Daten ist notwendig, damit wir die von uns angebotenen Dienstleistungen (wie bspw. Buchungen, Transfers, Rabattaktionen, Gutscheine und Gutschriften oder das Affiliate-Programm) überhaupt durchführen bzw. erfüllen können.

      Die Daten werden deshalb zu diesen Zwecken von uns gespeichert, verarbeitet und, soweit erforderlich, an Dritte – Auftragsverarbeiter sowie Dienstleister in Eigenverantwortung und Dienstleister in Drittstaaten zum Zwecke der Erfüllung von Charterverträgen und der damit vereinbarten Leistungen – übermittelt.

    3. Was ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

      Die von uns durchgeführte Datenverarbeitung basiert auf folgenden Rechtsgrundlagen:

      • der Einwilligung in die Verarbeitung von Daten
      • der Erfüllung unserer vorvertraglichen und vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber,
      • gesetzlichen, vertraglichen oder sonstigen rechtlichen Verpflichtungen unsererseits (z.B. Dokumentationspflichten und -rechte nach dem Rechnungswesen, Steuer- und Zollrecht, Vertragswesen, Meldewesen, Rechtsstreitigkeiten sowie § 96 TKG und
      • unseren berechtigten Interessen (z.B. Verbesserung unseres Kundenservice, auch im Bereich der Werbung oder die Wahrnehmung unserer eigenen rechtlichen Interessen).
  2. Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher

    Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für sämtliche über die Website https://www.libre-yachting.com (kurz "Website") erfolgenden Datenverarbeitungsprozesse ist der Betreiber der Website:

    Ing. Norbert Karl Adam e.U.,
    FN 500632 z
    Schmiedgasse 32
    8430 Leibnitz
    Österreich
    Tel.: +43 676 898482108
    Fax: +43 316 694840,
    E: office@libre-yachting.at

    Sämtliche Anliegen und Anfragen betroffener Personen in Bezug auf den Datenschutz sind bitte an den Verantwortlichen unter den angegeben Adressdaten zu richten.

    Wir haben keinen Datenschutzbeauftragen bestellt, da die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür nicht erfüllt sind.

  3. Datenverarbeitung auf unserer Website

    1. Daten unserer Nutzer werden von uns grundsätzlich insoweit verarbeitet, als dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung der Daten unserer Nutzer erfolgt in der Regel nur nach der erteilten Einwilligung des Nutzers, eine vorherige Einholung einer Einwilligung ist aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und/oder die Verarbeitung der Daten ist bereits aufgrund gesetzlicher Vorschriften gestattet.
    2. Grundsätzlich erfolgt die Speicherung personenbezogener Daten nur solange, als der Zweck, für den sie erhoben wurden, noch besteht. Die weitere Speicherung nach der Beendigung des Zwecks erfolgt nur insoweit, als dies auf Grund gesetzlicher (insbesondere steuerrechtlicher) Vorschriften erforderlich ist.
    3. Nutzungsdaten (anhängig von den Anmeldungsformularen)

      Im Zuge der Nutzung unserer Website protokollieren wir nachstehende Daten (sog. "Nutzungsdaten"), deren Speicherung ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken dient:

      • Herkunft (Land und Stadt)
      • Sprache
      • Betriebssystem des Nutzers
      • Gerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone)
      • Verwendeter Browser und alle verwendeten Add-ons
      • Auflösung des Computers
      • Besucherherkunft (Facebook, Suchmaschine oder verweisende Website)
      • Heruntergeladene Dateien
      • Informationen über konsumierte Videos
      • Informationen, ob und welche Werbebanner angeklickt wurden
      • Wohin ging der Besucher? Klickte er auf weitere Seiten des Portals oder hat er sie komplett verlassen?
      • Verweildauer des Besuchers

      Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

      Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

      Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Die Daten dienen zudem der Optimierung der Website und der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

      Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

      Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    4. Personenbezogene Daten

      Auf unserer Website bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich zu registrieren und unter Angabe personenbezogener Daten ein Angebot anzufordern, eine Charteranfrage oder eine allgemeine Anfrage zu stellen und sich als Affiliate-Partner zu bewerben. Die Daten werden dabei in die jeweilige Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden verarbeitet:

      • Vor- und Zuname
      • Geburtsdatum
      • Geburtsland
      • Staatsbürgerschaft
      • Adresse
      • E-Mail
      • Telefonnummer
      • Geschlecht

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

      Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

      Dies ist zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

  4. Datenweitergabe an Dritte

    1. Die durch Sie zur Verfügung gestellten Daten verwenden wir zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Vertragsabwicklung, zur Abwicklung Ihrer Bestellung im Webshop sowie zum Zweck der technischen Administration unserer Website.
    2. Eine Weitergabe oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn die Weitergabe zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken bzw. zum Einzug des Entgelts erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Außerdem sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben und behalten uns einen Datenaustausch mit Schutzorganisationen der Wirtschaft (z.B. Kreditschutzverbände) vor; dies natürlich nur, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

      Die Datenweitergabe erfolgt insbesondere an den Vertragspartner des Kunden im Rahmen des Abschlusses eines Chartervertrages. Dieser Vertragspartner kann auch in einem Land außerhalb des EU-Gemeinschaftsgebietes seinen Wohnort/Sitz haben.

    3. Die Zahlungsabwicklung über unsere Website erfolgt über den externen Zahlungsdienstleister Stripe, 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend "Stripe") Sofern Sie per Kreditkarte bezahlen, wird über eine technische Schnittstelle automatisch eine Verbindung zum Online-Bezahlsystem von Stripe hergestellt. Die von Ihnen angegebenen Zahlungsdaten werden über eine verschlüsselte Verbindung an Stripe ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung übermittelt und dort gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ebenfalls ausschließlich zu dem vorgenannten Zweck der Zahlungsabwicklung Ihrer Bestellung, wobei die Zahlungsdaten von Stripe gegebenenfalls an das von Ihnen angegebene Kreditinstitut weitergeleitet werden müssen, um den Zahlungsvorgang auszulösen und zu autorisieren.

      Näheres zu den Datenschutzbestimmungen von Stripe erfahren Sie unter den Link https://stripe.com/at/privacy

      Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    4. Weitergabe in gesetzlich angeordneten Fällen

      Wir weisen darauf hin, dass wir auf Anordnung der zuständigen Stelle im Einzelfall berechtigt sind, Auskunft über Daten zu erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder erforderlich ist.

  5. Einsatz von Cookies

    Wir verwenden auf unserer Website Software zur Analyse der Benutzung der Website. In diesem Zusammenhang kommen auch sogenannte Cookies zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Website gespeichert werden und so die Wiedererkennung eines Besuchers auf anonymer Basis ermöglichen. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht. Dabei handelt es sich um sogenannte Sitzungs-Cookies. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei einem späteren Besuch unserer Website (dauerhafte Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie möglicherweise einige Funktionen dieser Website nicht nutzen können, wenn die Cookies deaktiviert sind. Wir stellen sicher, dass keine personenbezogenen Daten durch Cookies übernommen werden und Cookies nur eingesetzt werden, sofern dies für die Website technisch erforderlich ist. Somit ergibt die Abwägung, dass keine überwiegenden Interessen Ihrerseits entgegenstehen (Art. 6 I S. 1 f DSGVO).

  6. Einsatz von Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über die erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor bekannten Zwecke einverstanden.

    Die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google kann von Ihnen verhindert werden, indem sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Die Datenschutzhinweise von Google können Sie auf http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ einsehen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

  7. Ihre Rechte als betroffene Person

    Werden Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    1. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung

      Sie können jederzeit eine kostenlose Auskunft betreffend die über Ihre Person gespeicherten, deren Herkunft sowie deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung verlangen. Weiters haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

    2. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichem bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

    3. Recht auf Unterrichtung

      Nach der Geltendmachung des Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

      Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    4. Widerspruchsrecht

      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e bzw. lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

      Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

      Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

      Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

      Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    5. Widerruf der Einwilligungserklärung

      Die von Ihnen erteilten Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen, wobei der Widerruf nur für die Zukunft gilt und die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor dem Widerruf unberührt bleibt.

      Der Widerruf ist in schriftlicher Form an den datenschutzrechtlichen Verantwortlichen zu richten.

    6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

      Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstößt.

      Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.